Ostseeidyll auf der Sonneninsel Fehmarn

Ferienwohnung-Ostseeinsel-Fehmarn-Todendorf-Haus-am-Teich-Reiner-Reuther

Fehmarn

Fehmarn ist die drittgrößte Ostseeinsel Deutschlands. Wegen ihres mildem Reizklima und den ca. 2.200 Sonnenstunden wird sie von den Einheimischen liebevoll auch "Hawaii des Nordens" genannt.

78 Kilometer Küstenstreifen bieten endlose Naturstrände und wildromantische Steilküsten. Der Südstrand bei Burgtiefe und dem Wulfener Hals sind die südlichsten und weißesten Sandstrände der Insel. Hier ist der Strand flach und liegt auf Meereshöhe, ebenso der Strand im Westen. Die höchste Erhebung Fehmarns ist der Hinrichsberg (27,2 m), diesem folgt der Wulfener Berg (26,5 m).

Neben den gut besuchten Orten bietet Fehmarn auch etwas für Ruhe­suchenden. Es gibt eine Menge abgelegene Plätzchen, an denen man auch im Hochsommer ungestört im Sand sitzen, baden oder spazieren gehen kann.

Burg--Fehmarn-Ferienwohnung-Haus-am-Teich Der größte Ort der Insel ist die ehemalige Stadt Burg. Nach Burg sind Landkirchen und Petersdorf die bedeutendsten Orte der Insel. Auf oder nahe Fehmarn liegen mehrere kleine Inseln: Warder in der Orther Reede, Kohlhoffinsel im Burger Binnensee und mehrere kleinere Binnenseeinseln in der nördlichen Seeniederung und bei

Wallnau.

 

 

Fehmarnsundbruecke-Ferienwohnung-Haus-am-Teich- Fehmarn

Durch die Fehmarnsundbrücke ist die Insel mit dem Festland verbunden und der Fährhafen Puttgarden verbindet Fehmarn mit Rodbyhavn auf der dänischen Insel Lolland.

Vogelfluglinie--Fehmarn-Ferienwohnung-Haus-am-TeichIn Ihrem Urlaub auf Fehmarn haben Sie je nach Vorliebe die Möglichkeit zu relaxen (am Strand oder in der Ferienwohnung), Ihren Urlaub aktiv zu gestalten (Radfahren, Reiten, Surfen etc.) oder einfach die Natur zu erleben. Genießen Sie die frische Seeluft, sauberes Meer, eine noch unverfälschte Natur und lernen Sie freundliche Menschen kennen, die eine ganz besondere Lebensart pflegen.